UNTERFLURELEKTRANTEN

Die Unterflurelektranten mit einem aufklappbaren Deckel, auch Klappelektranten genannt, sind ziemlich einfache unterirdische Versorgungssysteme, die durch Aufmachen der Deckel den Zugang zu Elektroanschlüssen ermöglichen.

Kompakte Bauweise mit niedriger Einbautiefe sind wichtige Vorteile diesen Unterflurverteiler. Die auf bzw. zu klappbare Unterflurelektranten sind begeh- und befahrbar. Die Klappelektranten werden unterhalb der Straße oder des Hallenbodens in separaten Schächten bodenbündig eingebaut und sind mit notwendigen Strom-, Wasser- und/oder Druckluft Anschlüssen bestückt. Bei Bedarf erscheinen diese auf der Oberfläche und sind sofort einsatzbereit.

Die Konstruktionsbauweise allen Klappelektranten lässt diese Systeme sehr aufwendig gegen aggressiven Umfeld Bedingungen aufbauen. Deswegen sind die meisten Unterflurelektranten gegen Tagwasser, Grundwasser, Kondenswasser, Feuchtigkeit und Frost ungeschützt auf sich alleine gestellt bzw. dem Betreiber überlassen.

     
 RET-EK 3.100 RET-EK 3.200  RET-EK 3.400 

 

Die RET-EK Systeme, im Vergleich zu Konkurrenz, sind gegen Umwelteinflüssen besser als alle anderen gewappnet. Die RET-EK Klappelektranten sind geschützt gegen:

Regen und Schnee

ungehinderten Eindringen der Oberflächenwasser in den Schacht

runterfallen in das offene Schachtloch

unaufmerksamen Passanten, Kinder

anderen Verkehrsteilnehmer

            Betreiber und Nutzer beim Anschließen (vor allem beim Bodenfrost)

starken Kondenswasser Bildung